Printing Solutions on the Road

    Samsung Electronics GmbH, Norbert Höpfner 07.08.2014 (c) Team Uwe Nölke | Fotografie & Film für Menschen & Unternehmen, D-61476 Kronberg, Brunnenweg 21, Tel +49 6173 32 14 13, look@team-uwe-noelke.de, www.team-uwe-noelke.de
    Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions Samsung Electronics GmbH

    Zum Roadshow Kick-Off in Köln präsentierte Samsung in diesem Jahr vom 2. bis 4. März neben seinem breiten Produktportfolio auch vielfältige B2B-Lösungsszenarien. Dabei zeigte sich das Unternehmen neben Fachhandelspartnern auch erstmals gewerblichen Endkunden in diesem individuellen Rahmen. Vor diesem Hintergrund sprachen wir mit Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions von Samsung über Trends der digitalen Dokumentenverarbeitung.

    Samsung gehört zu den etablierten Größen am Markt von Laserdrucktechnologie – wie ist das Unternehmen aufgestellt?

    Wir bieten heute eines der umfangreichsten Portfolios im Laserbereich an. Dies reicht von kleinen und platzsparenden Arbeitsplatzgeräten, über Arbeitsgruppengeräte bis hin zu hoch leistungsfähigen multifunktionalen Kopiersystemen im A3-Format. Besonders für das Geschäftskundenumfeld bietet Samsung innovative Features, die ein großes Potenzial für prozessuale Verbesserungen bieten können.
    Flankierend zur Hardware offerieren wir darüber hinaus eine Vielzahl an professionellen Lösungen rund um das In- und Output-Management. Hierzu zählen Pull-Printing- und Cloud Lösungen sowie Sicherheitsfeatures, das automatisierte Verteilen und Indizieren gescannter Dokumente sowie die Authentifizierung und Zugangskontrolle und vieles mehr. Durch die Zusammenarbeit mit national und international tätigen Servicepartnern kann dazu teilweise ein umfassender Service selbst über Ländergrenzen hinweg angeboten werden.

    Was erwartet die Kunden Neues?

    Eines der Highlights ist unsere neue MultiXpress-Serie MX3, mit der wir unser Angebot an multifunktionalen A3-Kopiersystemen abrunden. Sie ist vor allem auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen ausgerichtet. Darüber hinaus präsentieren wir mit dem Farblaserdrucker ProXpress C3010ND und dem multifunktionalen Kopiersystem ProXpress C3060FR eine neue Familie von A4-Farblasersystemen. Sie zeichnen sich vor allem durch die hohe Leistung, einfaches Handling, vielfältige Optionen sowie durch sehr günstige Seitenpreise aus.
    Allen Systemen gemein ist die Ausstattung mit der offenen Architektur XOA (eXtensible Open Architecture), über die sich Hard- und Software-Lösungen selbst von Drittanbietern direkt integrieren lassen. Mit kompatiblen Modellen lässt sich mit ihnen ein Verbund von Druckern und multifunktionalen Systemen aufbauen, auf denen die „Samsung Business Core Printing Solutions“ (BCPS) eingesetzt werden können. Hierbei handelt es sich um ein Paket von Lösungen zum In- und Output-Management, das besonders für kleine und mittlere Unternehmen geeignet ist.

    Wo liegen die Vorteile der BCPS?

    Samsung bietet die BCPS entweder als Suite in ihrer Gesamtheit, in zwei Teilpaketen oder auf Wunsch auch als Einzellösung an: Das „Document Management Pack“ enthält die Lösungen „SmarThru Workflow Lite“ für das Erfassen, Scannen und serverlose Verteilen von Dokumenten im Netzwerk, den „Cloud Connector“ für das sichere Scannen und Ablegen von Dokumenten in einen Cloud-Speicher oder das Drucken aus diesem. Hinzu kommt der „Secure Login Manager“ als Sicherheitslösung zur Zugriffsauthentifizierung.
    Das „Output Management Pack“ besteht aus zwei Komponenten: Dem „SecuThru Lite 2“ als Pull-Print-Lösung mit verschlüsselter Übermittlung ohne zusätzlichen Server sowie dem „Usage Tracker“, der die Drucke, Fotokopien, Scans und Faxe aller MFP protokolliert, die sich im Unternehmensnetzwerk befinden und zudem die jeweiligen Kosten auf Basis der hinterlegten Seitenpreise berechnet. Dies prädestiniert sie für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen mit nur kleinen oder gar keinen eigenen IT-Abteilungen.

    Stellen Sie noch weitere Lösungen vor?

    Selbstverständlich präsentieren wir Lösungen, die selbst sehr hohen Anforderungen großer Unternehmen bis hin zu Konzernen gerecht werden. Hier arbeiten wir mit ausgesuchten international tätigen Entwicklungspartnern wie beispielsweise Scanshare, Ringdale, Genius Bytes oder RA-Micro zusammen. Durch Abstimmung der Lösungen auf unsere Hardware können sie an nahezu jeden individuellen Kundenwunsch in kurzer Zeit angepasst werden.
    Für die Wartung präsentieren wir mit dem „Smart Printer Diagnostic System“ (SPDS) eine spezielle App, die Technikern nach der Autorisierung den Fernzugriff auf unsere Systeme zur Fehlerdiagnose erlaubt. Mit „Samsung RemoteControl“ kann der Servicetechniker nach der Freigabe durch den Kunden das System warten, ohne selbst vor Ort sein zu müssen.

    Was tun Sie im Bereich Datensicherheit für Ihre Kunden?

    Sicherheit hat für Samsung einen extrem hohen Stellenwert. So verfügen alle unsere aktuellen Systeme, die mit einer internen Festplatte ausgestattet sind, über zahlreiche Sicherheitsfeatures, die nach IEEE 2600-2009.2 sowie den Common-Criteria-Anforderungen der Stufe EAL3 zertifiziert sind. Dazu gehören beispielsweise Möglichkeiten zur Daten- und Datenstromverschlüsselung (Standard AES 256 Bit oder TLS/SSL), zum vertraulichen Druck über PIN- oder Passworteingabe oder der abgesicherten Geräteverwaltung. Für viele unserer Systeme ist das sichere Drucken über kompatible mobile Endgeräte via NFC entweder standardmäßig oder optional möglich. Umfangreiche Sicherheitslösungen für hoch sensible Bereiche runden das Angebot dabei ab.

    Samsung bietet ja noch viele weitere Produkte – können Kunden hier von der digitalen Konvergenz profitieren?

    Selbstverständlich können Kunden von der digitalen Konvergenz profitieren. Als smarte Dokumentenzentralen lassen sich unsere Druck- und Kopiersysteme mit vielen weiteren Produkten von Samsung, wie beispielsweise Smartphones, Tablets, Speicher- und Sprachlösungen, Monitoren, Displays oder sogar medizinischen Diagnosegeräten kombinieren. Dazu können nahezu alle Produkte in unsere individuell gestaltbaren Seitenpreiskonzepte integriert werden, was wiederum eine größere Transparenz und Kostensicherheit schafft.

    Herr Höpfner, wir danken Ihnen für diese Informationen.

    www.samsung.de

    Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions Samsung Electronics GmbH.

    Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und eröffnet ihnen durch innovative Technologien auf der ganzen Welt neue Möglichkeiten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 319.000 Menschen in 84 Ländern bei einem Jahresumsatz von 196 Milliarden US-Dollar.

    Seit dem Einstieg in den Druckermarkt 1982 hat sich Samsung Printing Solutions durch zahlreiche Produktneuheiten – von Laserdruckern, über A3-Kopiersysteme bis hin zu zukunftsweisenden Druckerlösungen – ausgezeichnet und damit eine führende Rolle im Markt eingenommen.