DCX – Digital Content Expo unterstreicht ihre Bedeutung für die Branche

    IFRA & DCX Ergebnisse
    • 4.985 Besuche, 193 Aussteller und mehr als 100 Referenten trafen sich in Berlin
    • Globale Aufstellung und Besucherqualität zeichnen IFRA & DCX aus
    Die Fachwelt der Nachrichtenmedien und Content-Profis versammelte sich letzte Woche in Berlin zur Doppel-Messe IFRA World Publishing Expo und DCX Digital Content Expo, um die neuesten Innovationen, Business-Trends und Technologien der Branche zu eruieren. Mit fast 5.000 Besuchen, 193 Ausstellern und 100 Referenten zeigten die Plattformen, wie wichtig es ist, Best-Practice-Ansätze mit Kollegen und Technologieanbietern weltweit zu teilen.
    Die Besucherzahlen lagen mit 4.985 Besuchen leicht über dem Vorjahr und waren erneut sehr international (56 Länder). Gleiches gilt für die Zahl der Aussteller (aus 23 Ländern). Auf vier Bühnen sprachen Experten aus der ganzen Welt über die Herausforderungen und Chancen, denen sich Verlage gegenübersehen. Zudem ging es um Strategien und Lösungen, die erforderlich sind, um in der heutigen anspruchsvollen Medienlandschaft erfolgreich zu sein – von der Content-Produktion, der Organisation von Redaktionen, der Nutzung intelligenter Daten, der Workflow-Effizienz und Monetarisierung von Inhalten über die Optimierung der Produktion bis hin zur Übernahme neuer Geschäftsmodelle (auch für Print) und entsprechender Technologien.

    Neue Partnerschaften mit verschiedenen Verlags- und Content-Verbänden stärkten die noch junge DCX Digital Content Expo, die bei ihrer zweiten Ausgabe mehr als 100 Aussteller präsentierte, darunter 24 Start-ups.

    Mit vereinten Kräften in schwierigen Zeiten

    Die Aussteller zeigten sich mit der hohen Qualität der Besucher und den unterschiedlichen geografischen Märkten, die sie repräsentierten, sehr zufrieden. Die Besucher betonten die Bedeutung der Veranstaltung als weltweite Plattform, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und in schwierigen Zeiten für Medienmacher enger zusammen zu rücken. „Events wie diese sind von entscheidender Bedeutung, denn wir haben Menschen auf der Bühne, die spannende Informationen über innovative Ansätze des Storytellings, der Analyse und der Entwicklung der Kundenbasis liefern. Im Ausstellungsbereich gibt es viele Anbieter, die Tools zeigen, die entsprechende Anforderungen erfüllen“, kommentiert Michael Golden, Präsident von WAN-IFRA, dem Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien, die Veranstaltung.

    „IFRA und DCX 2018 und die jüngsten Markttrendreports der WAN-IFRA belegen, dass sich die Zeitungsindustrie entscheidend von einer Wirtschaft der Produkte zu einer Wirtschaft der Erlebnisse entwickelt. Einen Service mit hoher Wertschöpfung ist im globalen digitalen Wettbewerb wichtiger denn je und die Verlage tragen mit dem Einsatz neuer Technologien entscheidend zur Gestaltung dieser neuen Wirtschaft bei. WAN-IFRA ist stolz darauf, mit IFRA und DCX einen konkurrenzlos führenden Marktplatz und eine Networking-Möglichkeit zu bieten, um diese großen technischen Trends in den Griff zu bekommen“, ergänzt Vincent Peyrègne, CEO von WAN-IFRA.

    Die Branche feiert Druckinnovationen

    Auf der Abendveranstaltung des ersten Ausstellungstages ehrte WAN-IFRA 13 neue Mitglieder des International Color Quality Club 2018–2020 (ICQC). Darüber hinaus wurden die Finalisten der neuen Print Innovation Awards in verschiedenen Kategorien in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Zur Fotogalerie der Preisträger

    Weitere Informationen finden Sie auf der Expo-Website, im WAN-IFRA Blog und im Expo YouTube Channel. Die Fotogalerie der Expo finden Sie hier.

    Vom 8. bis 10. Oktober 2019 finden die IFRA World Publishing Expo und die DCX Digital Content Expo im nächsten Jahr wieder auf dem Gelände der Messe Berlin statt.

    Besucherstimmen:

    “More than anything else it is the networking, to meet the people, to share ideas and talk about experiences. Here I found a platform where at least once over the year you meet publishers from all over the world. We talk to each other and understand our problems and solve those.”
    DD Purkayastha, CEO, ABP

    “For me personally, these events are very important to pull you out of your bubble by hearing what the other people are doing and the progress that they are making. You meet allies that keep you going and fighting a good fight.”
    Fiona Campbell, Director of Digital, BBC News

    “Events like this are great and very important for publishers to come together and exchange ideas. People really take a step back and look at what is working, what isn’t working. There is a lot of hype out there. What is the reality behind the hype, what I should be investing in and looking out for? It is important to have these events to really bring about that common purpose and willingness to change the industry from within.”
    Juan Señor, Innovation Group

    Ausstellerstimmen:

    „Es ist immer mehr so, dass das Top-Management und die Entscheidungsträger auf der Messe aufschlagen. In den vergangenen Jahren waren Laufkundschaft und Sachbearbeiter dabei. Die Qualität stimmt und insofern sind wir ganz zufrieden.“
    Jens Emmerich, alfa media Partner GmbH

    “It has been a very productive show for us. We didn’t have too many visitors, but it is not about quantity; it is about quality. So we had very qualified contacts from all over the world. I am very satisfied, A plus! Everything is well organised and the staff is so helpful and friendly.”
    Berkant Savas, CEO, iMatrics

    “Customers are coming from all over the world and especially India is a very important for us – it is our most important customer market. There are the important people, the buyers and the technicians from the printers. We have a good quality here and the expo still has a worldwide importance for newspaper printing. For us it is the best way to meet people and get to know more and new people to sell our machines.”
    Carola Landhäuser and Stefan Beke-Bramkamp, Krause-Biagosch GmbH

    “This year it is very important that we are here, because our merger took place in August. So a lot of publishers are visiting us and asking what’s happening. How do I get some advantages out of that deal? This is more a marketplace and a meeting to see the customers and to see how the business is doing.”
    Manuel Kosok, Vice President Engineering, manroland Goss Group

    “We met a lot of interesting people. I really like that it is very international with people from all over the world, Australia, Pakistan, Finland, Ukraine, France. They were all very interested, the talks and the encounters went very well.”
    Sven Nagel, Co-Founder, Mappa Software

    „Overall, we encountered fewer existing customers at this year’s IFRA/DCX Expo, but were able to generate a large number of new leads in return. This is still for us the main exhibition we have. There is no other format like this where you have the opportunity to look at so many vendors at the same time. There are a lot of different conferences, but the focus is different. Even if there is a small exhibition area (in the conferences), this is not enough to get an overview of the market. Therefore we think that DCX is one important event in the year.“
    Dr. Hauke Berndt, Managing Director, ppi Media

    “DCX – IFRA Expo is the only sectorial event with such an important level of exposure. We think our sector needs an event like this. For us, it has been once more an excellent meeting point with European customers, where we’ve been able to show the main features of the 7.0 version of Milenium Cross Media. We’d like to highlight the interest of the visitors in solutions for monetizing contents, such as AD Manager integration with AdonLine, or the Smart Data tools of our solutions.”
    Charlotte Vattier, International Marketing Consultant, Protecmedia

    “IFRA World Publishing Expo is very relevant. We have always been here and this year it has even been busier for us than last year which was busier than the year before. I cannot say so much about the whole show, because I have been the whole time in a box behind our stand meeting our customers. This is of course the main point why we are here.”
    Anu Ahola, Senior Vice President, UPM

    Über IFRA und DCX

    Die IFRA World Publishing Expo bietet die Möglichkeit, alle Facetten der Zeitungsproduktion auszuloten: von der technischen Herstellung von Inhalten über die Produktion bis zur Distribution. Verleger erhalten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über internationale Entwicklungen und Neuigkeiten zu informieren. Die DCX Digital Content Expo widmet sich der digitalen Seite des Publishing: Von der Content-Strategie über die Produktion bis zur Monetarisierung ermöglicht sie einen Überblick über die am Markt verfügbaren Lösungen. Die Kombination aus internationalem Marktplatz und Kongressprogramm machen IFRA und DCX für Verlage und Publisher zu einem Treffpunkt, den man nicht verpassen darf.

    Über den Veranstalter

    WAN-IFRA ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3.000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. WAN-IFRA unterstützt weltweit die Zeitungsbranche bei der Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität. WAN-IFRA bietet ihren Mitgliedern ein breites Spektrum an Fachveranstaltungen, Publikationen und Forschungsberichten. Der Verband ist außerdem eine weltweite Plattform von Ideen, Informationen und Erfahrungen. Als Joint Venture von WAN-IFRA und børding Holding GmbH (børding messe) ist die Publishing Exhibition GmbH & Co. KG für die Organisation und Messe-Entwicklung von IFRA und DCX verantwortlich.