CAYA veröffentlicht Vergleich von CRM-Software für KMU

    Berlin. Caya unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), die das Potenzial ihres Lead- oder Kundenmanagements besser ausschöpfen wollen. Dafür hat der Digitalisierungs-Enabler einen kostenlosen Vergleich von CRM-Systemen für KMU – inklusive Best Practices zur CRM-Einführung – herausgegeben. Tipps zur besseren Nutzung der Lösungen komplettieren den kostenfreien Ratgeber.

    „Ein System für Customer Relationship Management (CRM) ist heute aus Vertrieb und Marketing nicht mehr wegzudenken“, sagt Caya-Geschäftsführer Alexander Schneekloth und ergänzt: „Zahlreiche Unternehmen haben erkannt, dass sie diesbezüglich viele Möglichkeiten beinhalten. Jedoch nutzen sie diese bei Weitem noch nicht aus.“ Dies wolle Caya ändern. Für ein grundlegendes Verständnis legt die Veröffentlichung von Caya zunächst dar, was ein CRM-System ist und worin es sich von einem ERP-System unterscheidet. Zur Identifikation des eigenen Bedarfs werden die Begriffe operatives, analytisches und kollaboratives CRM erklärt. Denn oft entscheiden sich KMU für zu umfangreiche und zu teure CRM-Systeme. Das Verständnis, ob ein operatives oder kollaboratives CRM benötigt wird, hilft bei der bedarfsgerechten Anschaffung. Entscheider in Unternehmen erfahren zudem, dass sich eine Standard-CRM-Plattform für den Mittelstand vor allem durch eine geringere Komplexität von einem Enterprise-CRM-System unterscheidet. Die sich hieraus ergebenden geringeren Preise und auch stärker spezialisierten Funktionen eines CRM-Systems im Vergleich zu einem ERP-System führen meist zu einem vorteilhafteren Kosten-Nutzen-Verhältnis.

    Im Rahmen des Vergleichs haben die Caya-Experten spezielle Lösungen für den Mittelstand wie Salesforce Essentials, Pipedrive, monday.com, 1CRM, Insightly, SuiteCRM und Zoho CRM ausführlich betrachtet. Den Fokus legten sie dabei auf den jeweiligen Funktionsumfang, sodass Entscheider ein für sie geeignetes CRM-System schnell identifizieren können.

    Tipps zum praktischen Einsatz

    Jedoch sorgt die Einführung einer Software allein noch nicht für ein effizientes CRM. Dessen Relevanz wird in der Praxis häufig unterschätzt. Die Beziehung zu Kunden ist nicht hinlänglich ausgeprägt und die Daten zur Charakterisierung der Kundenbeziehungen sind nicht ausreichend belastbar. Hinzu kommen in vielen Fällen Probleme bei der Integration der CRM-Software in die existierende Systeminfrastruktur und bei der zentralen Datenbereitstellung. Dies führt dazu, dass Potenziale nicht genutzt werden. Cayas Checkliste soll dies ändern. Zu ihren acht Eckpunkten gehört, klare Neukundengewinnungs- und Vertriebsprozesse zu definieren, die Datenqualität vor dem Import zu prüfen und die Daten gegebenenfalls zu bereinigen sowie das Zusammenstellen eines Projektmanagement-Teams.

    Ergänzend dazu helfen im Ratgeber sieben Tipps, das ausgewählte CRM-System besser zu nutzen. Wichtige Punkte hierbei sind das Investieren in Mitarbeiterschulungen und Trainings sowie das Festlegen von Regeln, Best Practices zur standardisierten Nutzung. Denn Mitarbeiter nutzen CRM-Systeme oft unterschiedlich. Gibt es beispielsweise Spielraum in der Art und Weise, wie Stammdaten eingetragen oder extrahiert werden, besteht eine höhere Fehleranfälligkeit bei anschließenden automatisierten Prozessen.

    Der Vergleich von CRM-Systemen inklusive des Ratgebers zur Einführung steht unter folgendem Link kostenfrei zur Verfügung: https://magazin.getcaya.com/crm-software-vergleich/.

    Über Caya:

    Caya ist ein führender Digitalisierungs-Enabler für kleine und mittelständische Unternehmen. Dazu digitalisiert Caya die tägliche Briefpost seiner Kunden und bietet mit der Document Cloud ein smartes Dokumenten-Management-System an. Mit der Anbindung an mehr als 30 Lösungen, darunter Buchhaltungs- oder Projektmanagementsoftware, liefert Caya die Grundlage für automatisierte, digitale Geschäftsprozesse. Im Mittelpunkt steht dabei eine intuitive Bedienung ohne hohe Implementierungshürden bzw. Einführungsaufwand. Mehr als 20.000 Kunden profitieren bereits insbesondere von Effizienzsteigerungen, einem einfachen, ortsunabhängigen Zugriff auf ihre Dokumente sowie einer revisionssicheren Ablage. Caya wurde 2017 von Alexander Schneekloth gegründet und beschäftigt aktuell 30 Mitarbeiter.

    Weitere Informationen finden Sie unter: www.getcaya.com