Cocq Datendienst ist nach ISO 27001 rezertifiziert

    Hamburg. Die Cocq Datendienst GmbH hat kürzlich die Rezertifizierung nach der international anerkannten DIN ISO/IEC 27001 erhalten. Das von der unabhängigen Zertifizierungsstelle ÖHMI EuroCert GmbH durchgeführte Audit bescheinigt, dass der Hamburger Dokumenten- und Scandienstleister die Anforderungen an die Umsetzung sowie die Dokumentation eines Informationssicherheits-Managementsystems weiterhin in vollem Umfang erfüllt.

    Cocq Datendienst hatte im vergangenen Jahr erstmals das ISO-27001:2015-Zertifikat erhalten und konnte dieses mit der jetzigen Rezertifizierung bestätigen. Dafür haben die Auditoren der ÖHMI EuroCert die klassischen Scan- und Dokumentenverarbeitungsdienstleistungen sowie das Hosting und den Betrieb von Applikationen im Rechnungszentrum des Unternehmens intensiv begutachtet. Das Ergebnis: Sämtliche Informationen sind in puncto Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität nach aktuellem Stand der Technik abgesichert.

    „Mit fortschreitender Digitalisierung spielt die Informationssicherheit eine immer größere Rolle“, resümiert Bettina Jahnhofen, Geschäftsführerin der Cocq Datendienst GmbH. „Durch die Rezertifizierung nach ISO 27001 können wir gegenüber unseren Kunden nachweisen, dass deren Informationen bei uns in sicheren Händen sind. Selbstverständlich werden wir auch weiterhin die technologische Entwicklung verfolgen und unser Vorgehen daran anpassen.“