Crossroads neues Mitglied der Active Archive Alliance

    Crossroads ist neues Mitglied bei der Active Archive Alliance. Die Allianz widmet sich dem Thema „Archivdaten“. Die in der Active Archive Alliance vertretenen Hersteller haben es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen Informationen, Praxisbeispiele und echtes Handwerkszeug für die Archivierung ihrer Daten zur Verfügung zu stellen.

    Die Allianz schaltet Datenarchive online, um damit den Zugriff auf große Daten-mengen zu fördern. Hohes Datenwachstum, unternehmensinterne, aber auch gesetzliche Vorschriften zur (langfristigen) Aufbewahrung von Daten führen zu einer vermehrten Archivierung von Daten. Den damit verbundenen Heraus-forderungen wie schneller Zugriff auf die archivierten Daten, aber auch das Verfügbarmachen von effizienten Band- und Plattentechnologien widmen sich die Mitglieder der Active Archive Alliance.

    Mit Crossroads hat die Allianz nun ein Mitglied bekommen, das schon lange auf zuverlässige und innovative Technologien rund um das Thema „Langzeit-archivierung“ setzt. So bietet Crossroads mit der ReadVerify Appliance (RVA) Unternehmen die Möglichkeit, Tapes und Drives proaktiv auf Schwachstellen, mangelnde Zuverlässigkeit und Performance zu prüfen. Dies trägt nicht nur zu einer Verbesserung der Effektivität und Effizienz der Tapeverarbeitung bei, sondern stellt auch die Qualität und Zuverlässigkeit von Backup, Restore und Archivierung sicher. Mit dem ArchiveVerify (AV) Feature der RVA adressiert Crossroads die Problematik, dass bei der Speicherung von (Langzeit-)Daten auf Tape oftmals nicht sichergestellt werden kann, ob die Daten im Recovery-Fall gelesen werden können. ArchiveVerify ist eine Lösung, die die Lesbarkeit von (Langzeit-) Daten verifizieren kann. Ausgewählte Tape-Pools werden nach vom Nutzer definierten Regeln auf deren Lesbarkeit hin überprüft. Der Nutzer legt dabei den zu verifizierenden Tape-Pool und Selektionskriterien für die zu über-prüfenden Tapes fest. Für die Verifizierung werden dann ein oder mehrere Laufwerke bestimmt und der Zeitrahmen für die Überprüfung der Tapes definiert. Sind diese Regeln definiert, muss der Nutzer nicht mehr eingreifen. Die Veri-fizierung erfolgt mit dem ArchiveVerify Feature dann automatisch und jedes beschriebene Tape im Tape-Pool wird komplett auf Lesbarkeit hin überprüft. Ebenso werden die Reports, die der Nutzer erhält und die Auskunft über den Zustand der geprüften Tapes geben, automatisch erstellt.

    Durch das AV Feature erhält der Nutzer also Sicherheit, dass (Langzeit-) Daten auf Tape im Recovery-Fall lesbar sind. Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zur Sicherung der Lesbarkeit von Langzeitdaten wird möglich.

    Mit einem weiteren Produkt wird Crossroads zukünftig neue Maßstäbe im Bereich der Langzeitarchivierung setzen. Die Tape-basierende Lösung arbeitet auf Grundlage der Linear Tape File System Technologie (LTFS) und adressiert den Bedarf von Unternehmen, Daten über einen großen Zeitraum hinweg höchst zuverlässig und gleichzeitig kostengünstig zu archivieren.