Open-Xchange erhält Erweiterung

    Mit der Integration des Open Source Dokumentenmanagement-Systems agorum core in die Kollaborationssoftware Open-Xchange, haben Anwender alle wichtigen Informationen und Dokumente im direkten Zugriff. Neben den E-Mails, Aufgaben und Terminen, sind auch Dokumente und Verzeichnisse aus dem DMS übersichtlich in die Open-Xchange-Oberfläche integriert.

    Das Open Source Dokumentenmanagement agorum core integriert sich mit einem Plug-In in die Oberfläche des Open-Xchange-Clients. Damit haben Anwender der Kollaborationssoftware über eine einzige Software Zugriff auf alle wichtigen Informationen und Dokumente. Neben den Standardfunktionen von Open-Xchange, wie E-Mail-, Termin-, Kontakt- und Aufgabenverwaltung, bringt die Integration des Dokumentenmanagement-Systems nun auch den Verzeichnisbaum und alle Dateien aus dem DMS direkt ins Sichtfeld der Anwender. Dokumente können direkt geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden, ohne Open-Xchange verlassen zu müssen. Auch auf die Historie von automatisch archivierten älteren Versionen von Dokumenten kann direkt zugegriffen werden. Eine integrierte Volltextsuche über alle Dokumente, E-Mails und deren Anhänge, ermöglicht das schnelle Finden von gesuchten Dokumenten. Das Verschieben von Dateien in andere Verzeichnisse, kann auch in der Open-Xchange-Oberfläche per Drag & Drop erledigt werden.

    „Mit dieser Integration verfolgen wir weiter unseren Weg, agorum core ohne Umwege zum Anwender zu bringen, um jedem das Arbeiten mit einem Dokumentenmanagement-System so einfach wie möglich zu machen“, erläutert Oliver Schulze die Beweggründe zur Entwicklung dieser Integration. Die erste Institution, die das Plug-In zum Einsatz bringen wird ist die Stadtverwaltung von Schwäbisch Hall.

    Link
    www.agorum.com