Paragon veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht: “Sustainably Connected“ 

    Schwandorf, 06. April 2022 – Paragon Customer Communications DACH & CEE (Paragon), führender Anbieter von Lösungen für innovative Kunden- und Mitarbeiterkommunikation, veröffentlicht seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht. Darin legt das Unternehmen erstmals das bereits seit geraumer Zeit verankerte Verantwortungsbewusstsein für ökologisches, ökonomisches und soziales Handeln dar. Seinen Stakeholdern – Mitarbeiter*innen, Kunden, Partnern und Finanzmärkten – bietet Paragon mit dem Nachhaltigkeitsbericht, der dem Global Reporting Initiative (GRI) Standard folgt, ein Höchstmaß an Transparenz. Der Unternehmensvision „Sustainably connected. Smarter communication.“ folgend, schafft Paragon mit der transparenten Berichterstattung ein Instrument, um die interne Kommunikation und die Steuerung sämtlicher Prozesse im Nachhaltigkeitsmanagement zu begleiten und zu verbessern. Der Nachhaltigkeitsbericht gehört zukünftig zu einem wesentlichen Bestandteil der Informationspolitik des Unternehmens.

    Mit dem Bericht für das Geschäftsjahr 2020/21 kommt Paragon der EU Corporate Sustainability Reporting Directive zuvor, die erst für das Geschäftsjahr 2023 ein derartiges Reporting vorschreiben soll. In Zeiten des Klimawandels fordern eine Vielzahl von Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch Mitarbeiter*innen, Lieferanten und Investoren von Unternehmen verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln. Daher hat Paragon das Thema Nachhaltigkeit bereits im Jahr 2020 in den Fokus seiner Unternehmensstrategie gerückt.

    Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit „People, Planet, Partners“

    Der Nachhaltigkeitsreport bietet einen detaillierten Überblick über die Werte, Ziele und Leistungen von Paragon unter dem zentralen Gesichtspunkt der nachhaltigen Entwicklung und orientiert sich an dem Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit: „People, Planet und Partners“. Dabei konzentriert sich der Bericht auf die Kernthemen Schutz der Natur und Umwelt, Kundenorientierung, Arbeitssicherheit und Arbeitgeberimage, die sich aus der Wesentlichkeitsanalyse mit den Stakeholdern ergaben.

    Klimaneutrale Kundenkommunikation
    Ein zentraler Bestandteil des nachhaltigen Handelns ist bei Paragon eine nahezu klimaneutrale Produktion von Dokumenten, Briefen und Mailings. In Zusammenarbeit mit ClimatePartner reduziert Paragon CO2-Emissionen durch verringerten Energieeinsatz, Materialsubstitution, -reduzierung und die Digitalisierung von Prozessen. Auf diese Weise hat die Organisation im Berichtsjahr 1.539 Tonnen CO2-Emissionen kompensiert, was der Pflanzung von 123.120 Bäumen entspricht. Bereits im Geschäftsjahr 2020/21 zeigt Paragon etwa, dass eine nahezu klimaneutrale physische Kundenkommunikation möglich ist.

    Durch die empfängernahe Produktion von Dokumenten gelingt es dem Unternehmen, zusätzlich CO2 einzusparen – pro Briefsendung circa 20 Gramm. Das intelligente Adressmanagement, das Falschsendungen auf ein Minimum reduziert, spart weitere 30 bis 50 Gramm CO2. Zur Förderung einer möglichst schadstofffreien Mobilität, stellt Paragon seinen Fuhrpark auf Elektrofahrzeuge um und motiviert die Mitarbeiter*innen mit einem JobRad-Angebot und mit im Zuge der Pandemie ausgeweiteten Home-Office-Regeln, Autofahrten zu reduzieren. Seinen eigenen Energieverbrauch konnte das Unternehmen im Berichtszeitraum senken. Wo es möglich ist, beziehen die Standorte Strom und Gas aus 100 % erneuerbaren Energien. Paragon reduziert und kompensiert so mehr Treibhausgase als entlang der Wertschöpfungskette ausgestoßen werden.

    Nachhaltige Beziehungen zu Arbeitnehmer*innen und Kunden

    Um den Fachkräftemangel abzufedern, unterstützt das Unternehmen aktiv eine nachhaltige Entwicklung der Mitarbeiter*innen und setzt sich für eine diverse Belegschaft ein. Um die Gesundheit der Miterbeiter*innen zu fördern, hat Paragon weitreichende Maßnahmen ergriffen, die vor allem zu Pandemiezeiten Infektionsschutz und Arbeitssicherheit gewährleisten. Auch bei der Zusammenarbeit mit seinen Kunden setzt Paragon auf Nachhaltigkeit und langfristige Partnerschaften – mit Erfolg: Die durchschnittliche Zusammenarbeit mit den Kunden liegt bei 15 Jahren. Parallel zur Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie hat das Unternehmen das Thema als Stabsfunktion in der Organisation platziert und mit Andreas Keck, Director Sales Document Output und seit 2021 Head of Sustainability, prominent besetzt.

    Andreas Keck ist Director Sales Document Output und seit 2021 Head of Sustainability.

    „Ich bin stolz auf den bedeutenden Schritt, den Paragon mit diesem Bericht macht. Nachhaltigkeit ist schon lange kein Nice-to-have mehr für uns, sondern Notwendigkeit und gelebte Praxis. Denn auf lange Sicht werden nur Unternehmen erfolgreich sein, die ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig wirtschaften“, sagt Andreas Keck. „Mit unserem ersten Nachhaltigkeitsbericht legen wir die Basis für eine erfolgreiche und stabile Nachhaltigkeitskultur, die wir kontinuierlich weiterentwickeln werden. Damit entsprechen wir den Erwartungen unserer Kunden, Lieferanten, Partner und Investoren, die selbst zunehmend Wert darauflegen, nachhaltig einzukaufen und zu wirtschaften. Mehr als 150 Kunden lassen ihre Dokumente bereits klimaneutral bei uns produzieren, mit einigen Kunden haben wir langfristige, individuelle Vereinbarungen zur Verringerung deren CO2-Fußabdrucks geschlossen. Und intern ist der Nachhaltigkeitsbericht für uns ein Maßstab, der zeigt, wo wir schon gut sind, und wo wir noch besser werden wollen.“

    Über Paragon 

    Paragon Customer Communications DACH & CEE ist ein führender Anbieter von umfassenden Lösungen für innovative Kunden- und Mitarbeiterkommunikation. Von Customer Experience & Marketing über Business Process & Transactional bis hin zu Digital Customer Experience liefert Paragon Customer Communications alle Services. Paragon Customer Communications DACH & CEE beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter an acht Standorten. Das Unternehmen ist Teil der internationalen Paragon Group Ltd., die mit rund 1,4 Milliarden Euro Jahresumsatz (Proforma) Marktführer bei Customer Communications, Graphics- und ID-Services ist. Innerhalb dieses globalen Kompetenznetzwerks kann Paragon Customer Communications seinen Kunden eine umfassende und internationale Expertise bieten.

    Weitere Informationen unter www.paragon-cc.de